17.
Mai

Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Verkehrsexperte Hans-Werner Kammer begrüßt die im friesländischen Kreistag geplante Resolution zur Fernverkehrsanbindung der Region: „Die geplante Resolution beklagt zu Recht die schlechte Anbindung der Region. Ursache ist die bislang fehlende Elektrifizierung der Strecke. Für die Bürgerinnen und Bürger der Region wäre eine Fernverkehrsanbindung ein ebenso großer Gewinn wie für den Tourismus.“

Gleichwohl seien zahlreiche Details vorab zu klären. „Wir müssen die Deutsche Bahn mit an Bord nehmen“, so Kammer. Er wird daher zeitnah das Gespräch mit der Bahn suchen. Ein erster Termin ist bereits für den 29. Mai geplant. Auch wenn der Abschluss der laufenden Arbeiten an der Bahnstrecke erst für 2022 vorgesehen ist, müsse frühzeitig für die Idee geworben werden. „Wer ernten will, muss säen“, ist sich Kammer sicher.

Diesen Artikel teilen:
Kommentare: